Nackenschutz

Erfahrungen mit Bekleidung wie Helmen, Stiefeln, Leder und Co. könnt ihr hier austauschen.

Re: Nackenschutz

Beitragvon Wupperwemser am Sa 1. Dez 2012, 11:40

Ich finde, zum Thema Neckbrace und Schlüsselbein sollte man sich mal folgendes überlegen:
Natürlich kann bei einem Sturz (vor allem zur Seite) die Helmkante das Schlüsselbein brechen.
Gerade wenn man gar keinen Nackenschutz trägt, geht das recht einfach Hab ich am eigenen Leib erfahren...
In sofern denke ich, jede Art von Neck- Leat- oder sonstwie Brace schützt auch das Schlüsselbein besser als gar nix.
Außerdem gibt es tatsächlich auch Fälle, wo sich Menschen bei einem Stürz das Schlüsselbein gebrochen haben, die
gar keinen Helm oder sonst was auf hatten. Einfach nur blöd gefallen.
Soll heißen, wenn sich jemand mit Leatbrace das Schlüsselbein bricht, kann er auch einfach nur blöd auf die Seite gefallen sein, wäre vielleicht ohne das Teil auch passiert. Auch ein Neckbrace kann einen Schlüsselbeinbruch nicht ganz verhinden aber das es dadurch schneller bricht, das glaube ich nicht ...

Karsten
Lieber verschleißen als vergammeln...

# 254
1 x FS 450
1 x AluYamsel

Benutzeravatar
Wupperwemser
 
Beiträge: 1091
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 19:03
Wohnort: Schwebebahnhausen

Re: Nackenschutz

Beitragvon hell[nut] am Sa 1. Dez 2012, 12:19

Ein Neckbrace ist dafür da, ein Überstrecken der Halswirbelsäule zu verhindern - für nix anderes.
Für langsam bin ich schon zu alt
Wider den 2takt
Benutzeravatar
hell[nut]
 
Beiträge: 6795
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:37
Wohnort: Kölle

Re: Nackenschutz

Beitragvon Tigerle am So 2. Dez 2012, 13:39

Yep, genau so isses. Und da dem dabei entstehenden Kräfte nicht einfach vernichtet werden können, werden sie irgendwohin umgeleitet, wo dann ein neues Verletzungsrisiko entsteht. Die punktuelle Kraft ist umso kleiner, je größer die Gesamtfläche is, auf die sie wirkt. Demwegen verwendet man im Auto auf der Rennstrecke Gurte (die noch zusätzlich Energie durch Dehnung "schlucken" können) zum Anschnallen und keine Dachlatten oder Carbonbalken.

Aber egal wie, jede alternativ-Verletzung is vermutlich "besser" als n abber Halswirbel :ill:
Benutzeravatar
Tigerle
 
Beiträge: 911
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:22
Wohnort: FR

Vorherige

Zurück zu SUPERMOTO - Körpertuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast