Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Erfahrungen mit Bekleidung wie Helmen, Stiefeln, Leder und Co. könnt ihr hier austauschen.

Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Onkel Fester am Mo 25. Apr 2016, 07:42

boahh, hab seit letzter Woche krasse Schmerzen im rechten Ellenbogen. Typischer Tennisarm der wohl nach jahrelanger Vorbereitung in der letzten Woche mit Hilfe von Endurieren, Reifenwechseln und übermäßigem Akkuschrauben akut wurde.
Hat jemand nen sinnvollen Tip zur Selbstbehandlung :?:
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11687
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon justdoit #8 am Mo 25. Apr 2016, 07:59

Selbst? nö, ... naja, dehnen, dehnen, dehnen, dehnen. Das muss ordentlich ziehen :P

hatte ich mal übelst, nimm das nicht auf die leichte Schulter. Mach direkt was :!:
gescheiter Sportmediziner verschreibt dir Physio, Epicondylitis Spange tragen.... halbes Jahr war dem wieder gut.
btw. du wirst den Phyio lieben. Meiner hatte so nen Stöckchen mit ner Murmel dran....
und immer schön rein in die Sehnenansätze um den Ellenbogen :shock:

Kollega hatte dem. Da ging nix ohne OP,
btw. Ziege hatte doch auch mal sowas? Den ham se doch auch geschnippelt wenn ich mich erinnere. :ill:

phil Spazz :prost:
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2017
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6746
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Kippweg [voc/drm] am Mo 25. Apr 2016, 09:07

Die Dehnübungen sind gut. Wenn du die regelmäßig machst, kannst du in ein paar Wochen schmerzfrei sein.
http://tennisarm.ch/index.htm?/behan1.htm
Gute Besserung :square:
ganz normal bekloppt
Benutzeravatar
Kippweg [voc/drm]
 
Beiträge: 17634
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Schimanski City

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon K. am Mo 25. Apr 2016, 09:11

Erstbehandlung gegen die akute Entzündung Traumeel oder Diclo Gel....
zu empfehlen ist dem EpiTrain der Firma Bauerfeind
gute verbesserung
"Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag."
(Charlie Chaplin)

http://photobyk.magix.net/
Benutzeravatar
K.
 
Beiträge: 11024
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Odenwald

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Onkel Fester am Mo 25. Apr 2016, 09:56

Mit Tischkicker sind die Schmerzen am sichersten abzurufen. Hab ich übers WE 3x getestet :mrgreen:
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11687
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon justdoit #8 am Mo 25. Apr 2016, 10:22

:P
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2017
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6746
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon prophet am Mo 25. Apr 2016, 13:48

...sollte durch das über 3minütige Halten eines Schweren Hammers behandelbar sein :P :P :P
Benutzeravatar
prophet
 
Beiträge: 659
Registriert: Di 16. Nov 2010, 19:06

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Lurchi am Mo 25. Apr 2016, 14:20

Häng dich an den Türrahmen (Tragkraft beachten :P ) oder ne Stange. Habsch mir im alten Büro extra angebastelt gehabt.
Hab da vor paar Jahren auch mal paar Wochen mit rumgedoktort. Kam bei mir vom exzessiven Mausen. :square:
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72008
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon #66 am Mo 25. Apr 2016, 18:17

AkkuSchrauber andersrum drehen lassen und von innen nach außen onanieren (ggf lieber mal bei Dr Sommer/ BRAVO nachfragen)
Benutzeravatar
#66
 
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 09:17
Wohnort: Ehemals Urexweiler

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Mad Axel am Di 26. Apr 2016, 05:03

Auf Dauer hilft so ein Powerball ;)

Dauert wochenlang aber dann ist es weg :idea:
Mad Axel
 
Beiträge: 8290
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Onkel Fester am Di 26. Apr 2016, 06:52

so nen powerball habsch schon seit dem die dinger auf den markt kamen
schmuss dem nur mal suchen
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11687
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Mad Axel am Di 26. Apr 2016, 07:41

Das Ding ist lästig, allein schon wegen dem Geräusch und man muss das ja dann ein paar Minuten durchziehen.

Vor einigen Jahren hat mir das bezüglich Tennisarm was gebracht obwohl ich es eigentlich als Unterarmtraining absolviert hatte.

Der Hersteller meint ja auch das dem dafür hilft.

Das Problem ist das eine Entzündung dort nicht über Nacht verschwindet und langfristig nervt :pups:
Mad Axel
 
Beiträge: 8290
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon C.G. am Di 26. Apr 2016, 09:11

Nach meiner Erfahrung helfen Diclo und Spritzen vom Doc nur temporär, beheben jedoch nicht die Ursache.
Ich habe die Schmerzen mit Dehnen, Dehnen, Dehnen und moderater Belastung mittels Powerball in den Griff bekommen. Mein Arm ist wieder i.O..
#196

Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Benutzeravatar
C.G.
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 17:33
Wohnort: Alzey

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon KayKakke am Di 26. Apr 2016, 14:49

Onkel Fester hat geschrieben:Mit Tischkicker sind die Schmerzen am sichersten abzurufen. Hab ich übers WE 3x getestet :mrgreen:



Kickern ist noch Jahre danach ein Highlight. :P
Alles andere wurde ja schon mehrfach gesagt. Ich hatte ein halbe Jahr damit zu tun. Allerdings Golf- und Tennisarm zugleich.
Lieber ne gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
Benutzeravatar
KayKakke
 
Beiträge: 5216
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 10:05
Wohnort: O-Burg

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Lurchi am Di 26. Apr 2016, 15:05

Kommt bei dir bestimmt vom Abutze :P :pups: :prost:
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72008
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon KayKakke am Di 26. Apr 2016, 17:00

Auf jeden. Dem ist Schwerstarbeit bei mir. :P
Lieber ne gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
Benutzeravatar
KayKakke
 
Beiträge: 5216
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 10:05
Wohnort: O-Burg

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Lurchi am Di 26. Apr 2016, 18:59

Geheimtipp!

Bild
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72008
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Onkel Fester am Do 28. Apr 2016, 07:40

powerball hat bei deutlich weniger spass die gleiche wirkung wie kickern :cry:
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11687
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon Lurchi am Do 28. Apr 2016, 08:42

Besuch mal dem Otti :P :prost:
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72008
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Onanierellenbogen (Epicondylitis radialis humeri)

Beitragvon bluefire am Di 3. Mai 2016, 08:56

hatsch auch wochenlang.
ne extrakorporale stoßwellentherapie (eswt) und nach der ersten behandlung am nächsten tag schmerzfrei.

dem behandlung is aber auch nich ohne. als würd dir einer mit nem bohrhammer aufm knochen rumhacken.

und ne weile sollte man dem flügel schonen, sonnst haste dem bald wieder.
Benutzeravatar
bluefire
 
Beiträge: 28167
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Großenhain

Nächste

Zurück zu SUPERMOTO - Körpertuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron