Batterieerhaltungsgerät

Hier kann der ganze geistreiche und geistlose Müll abgeladen werden!! Alles Zeug halt, was in den anderen Boards nichts zu suchen hat!

Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon prophet am Di 10. Okt 2017, 05:41

Mahlzeit zusammen!

Kann jemand ne Empfehlung für sowas aussprechen?
Würde gerne mein Sommerauto über den Winter am Leben halten, allerdings gibt's die Teile ja von 10-300€ :?
Sollte man demnächst einstecken und ohne sich nen Kopp zu machen bis April einfach hängen lassen...
Benutzeravatar
prophet
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 16. Nov 2010, 19:06

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon justdoit #8 am Di 10. Okt 2017, 09:07

ich hab nen günstiges vom Discounter - umstellbar auch für kleinen Ladestrom / Mopette - von Feinkost Albrecht
(gab es gerade ähnlich bei Liderlich) ca. 15,-

Mit dem Ctek MXS 5.0 hat du ein "Gutes um 65,-

Info: LifePo von den Mopetten benötigen spezielle Lader
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2017
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6756
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon prophet am Di 10. Okt 2017, 09:55

Scheibar gibt's auch schon Gerätschaften die beides bzw. alles können...

Mir geht es speziell darum dass das Ding im Dauereinsatz nicht schlapp macht :square:

edit: scheint aber ein guter Tipp zu sein, danke Jens :prost:
Benutzeravatar
prophet
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 16. Nov 2010, 19:06

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon bluefire am Mi 11. Okt 2017, 08:51

unser nachbar hat schon paar jahre an sämtlichen gerätschaften (etwa 20 stück) so ein gerät ausm norma für 18 eus. funzen alle noch.
Benutzeravatar
bluefire
 
Beiträge: 28179
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Großenhain

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon Onkel Fester am Mi 11. Okt 2017, 09:02

Mein G250 steht lässige 6 Monate ohne Nabelschnur und springt sofort an 8-)
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11696
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon MaK am Do 12. Okt 2017, 17:04

Sch hab mir vor paar Jahren mal bei Tante Louis ein glaub 'Smart Charger' heißt es, gekauft für'n paar Euronen. Da kann von der alten Blei-Säure Batterie bis zur Gel-Variante fürs Mopped alles angeschlossen bleiben, Erhaltung, entladen, entsulfatieren, usw. kein Problem.
Hab da auch von Zeit zu Zeit meine LiFePo's zum Aufladen dran, allerdings NUR zum Aufladen. Sie müssen unbedingt abgeklemmt werden, sobald sie voll sind. Geht das Ladegerät in den Entladen/Erhalten/Entsulfatieren-Modus über, können die LiFePo's explodieren! Also Obacht!
:twisted: MadMäxla & FYA Barilla-Schubser :freak:
Benutzeravatar
MaK
 
Beiträge: 3840
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: mitten in der schönen Pfalz

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon Lurchi am Sa 14. Okt 2017, 09:37

Lifepo4 rein unn alle Ladegeräte weschsmeissen. :freak:
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72017
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon justdoit #8 am Sa 14. Okt 2017, 21:11

´sch kicke :P
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2017
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6756
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon Lurchi am So 15. Okt 2017, 07:33

Spanioli seine Ü-40 Cup DRZ mit Lufi aus Sack- und Barthaaren hat aufm Prüfstand angeblich über 119/2 PS :freak:
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72017
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon justdoit #8 am So 15. Okt 2017, 08:21

ach wat war dat herrlich wie der die DRZ am HR ums Eck gezirkelt hat 8-)

nur, der Apparat hatte definitiv keine 12V im Bordnetz..... :warsnet: :freak:
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2017
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6756
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon prophet am Mo 16. Okt 2017, 07:32

würd dem sommerauto auch mal gern um den HR schicken :tired:
Benutzeravatar
prophet
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 16. Nov 2010, 19:06

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon justdoit #8 am Mi 8. Nov 2017, 19:22

nächste Woche bei Feinkostalbrecht Süd

Ob für Lifepo geeignet müsst Ihr selbst schauen :!:
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2017
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6756
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon Lurchi am Do 9. Nov 2017, 07:23

Bei ner ordentlichen liFepo würdsch mir in deinem Alter eher Gedanken machen obschd die Batterie überhaupt überlebschd :freak:
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72017
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon justdoit #8 am Do 9. Nov 2017, 09:12

eh blabb - wird eben der Schrittmacher gepimpt :mrgreen:
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2017
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6756
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Batterieerhaltungsgerät

Beitragvon prophet am Do 9. Nov 2017, 11:09

justdoit #8 hat geschrieben:nächste Woche bei Feinkostalbrecht Süd

Ob für Lifepo geeignet müsst Ihr selbst schauen :!:


In Auftrag gegeben, bei uns gibt's nur Nord :warsnet:

Danke :prost:
Benutzeravatar
prophet
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 16. Nov 2010, 19:06


Zurück zu Laberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bluefire und 2 Gäste