Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Tips und Tricks! Hier könnt Ihr über Reifen fachsimpeln oder Tuningtips austauschen.

Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am Fr 9. Feb 2018, 16:55

Hallo erstmal.
Ich möchte meine kleine Kawa auf Supermoto umstricken, aber bräuchte Hilfe, bei Reifen und Felgenwahl.
Welche Dimension passt am besten?
Welche Reifen und so weiter.
Wo bekomme ich die ganzen Sachen relativ günstig.
Ich weiß das hört sich ziemlich laienhaft an, aber darum bin ich bei euch !!!
Freue mich schon auf viele interessante Antworten.
Danke schön im voraus.
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Mad Axel am Sa 10. Feb 2018, 07:59

Frag besser bei Facebook, hier kannst das vergessen. Die 250er ist auch bissl schwach und der Umbau lohnt kaum
Mad Axel
 
Beiträge: 8336
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am Sa 10. Feb 2018, 09:29

Schade ich dachte, ich bin hier bei Spezialisten, ich weiß, sie nicht die stärkste ist, aber ihr hättet einen supermot'ler dazugewonnen.
Passen felgen mit vorne 17×3,5" und hinten 17×5"
Mehr brauche ich nicht an Info.
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon justdoit #8 am Sa 10. Feb 2018, 09:33

Moin, es gibt ein KXF Forum.
Das ist zwar kaum aktiv - ähnlich wie hier. Ein paar alte Infos gibt es dort, oder über websuche.

Fazit: bei der 250er lohnt der Aufwand kaum, selbst (oder erst recht) um mal so bissl rum zu rollen.
Das fängt beim Problem der Breite der Schwinge an...
beim normalen 160er auf 5" passt der Reifenwärmer eigentlich gar ned drauf.
Frickeln mit 4,5 oder 4,25 = Kontur und Fahrverhalten.... ???
Dann das Thema Leistung...
usw.


Hab ne 450er mit verbreiterter Schwinge und selbst da isses beim Michelin"geht so".
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2018 :mrgreen:
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6819
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon markaguilar am Sa 10. Feb 2018, 12:49

Jürgen hat geschrieben:Schade ich dachte, ich bin hier bei Spezialisten, ich weiß, sie nicht die stärkste ist, aber ihr hättet einen supermot'ler dazugewonnen.
Passen felgen mit vorne 17×3,5" und hinten 17×5"
Mehr brauche ich nicht an Info.



Hallo Jürgen,

lass Dich da ma nich madig quasseln. Is alles relativ und viele der Stars wissen gar nich wohin mit der Leistung
ihrer 450er. Manchmal mehr Schein als Sein. Allerdings war der Umbau meiner 250er RMZ schon ein echtes Gefrickel mit viel Messen, Rumprobieren mit selbstgedrehten Distanzbuchsen usw. Aber das geht.
Ne Bauanleitung für Deine Kawa kann ich nicht liefern aber ne 4.25er Hinterradfelge denke ich sollte gehn.
markaguilar
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 20:48

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am Sa 10. Feb 2018, 15:00

Super, Danke für die Antwort.
Solange ich nur Buchsen anfertigen muss ist das kein Problem, aber Schwinge verbreitern oder so kann ich nicht machen!!!
Aber welche Reifendimension hattest du dann drauf?
Gibt es überhaupt solche?
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon markaguilar am Sa 10. Feb 2018, 16:10

Ich hatte 4.25 -17 Excel Pro Series Felge mit 165/50 17 hinten und
vorne 3.5 mit 125/80 -17
Die Schwinge hatte aber auch nur ca. 21 cm lichte Weite.
Was anderes ging da nicht.
Distanzhülsen dann so angefertigt, daß die Bremsscheibe schön mittig
zum verwendeten Bremssattel zu liegen kommt.
Möglicherweise kann man auch noch das Felgenband etwas außermittig
einspeichen wenn die Pelle an der Kette schubbert.
Hinterradbremse hab ich den originalen Sattel verwendet.
Vorne hatte ich die 320er Motomaster 4Kolben Bremse verbaut.
Da gabs für die RMZ die passende Ankerplatte.
Gruß Mark
markaguilar
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 20:48

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am Sa 10. Feb 2018, 16:15

Hallo Mark!
Danke für die ausführliche Info!
Jetzt kenne ich mich aus und kann mit dem Umbau beginnen.
Echt Super, dass es Leute wie dich gibt!
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Mad Axel am Sa 10. Feb 2018, 18:52

Jürgen Du solltest trotzdem auch bei Facebook gucken. Das war schon ernst gemeint. Bei Supermoto Marketplace oder ähnlichem bekommst Du eventuell Teile die Du brauchst.
Hier sieht es da mau aus. Räder alleine bringen nicht viel, Bremse brauchst Du auch. In neu kostet das rund 2000€ in günstig weshalb die Aussage kam es lohnt nicht. Für 3000€ bekommst Du gebrauchte 450er die fertig sind, einschließlich Fahrwerk, was sinnvoll wäre.
Mad Axel
 
Beiträge: 8336
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Mad Axel am Sa 10. Feb 2018, 18:55

Da der Mark seine Kiste für einen schmalen Taler hier anbietet ist das allemal günstiger als selbst umzubauen, mal als gutgemeinter Tip
Mad Axel
 
Beiträge: 8336
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am So 11. Feb 2018, 08:09

Alles klar, Danke für die Info.
Mir geht's auch um die Challenge beim umbauen.
Schrauben ist mein Leben, mir ist es klar, dass es vom wirtschaftlichen Standpunkt nicht sinnvoll ist.
Also Danke, bin im richtigen Forum gelandet.
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Schorsch am So 11. Feb 2018, 11:55

Jürgen hat geschrieben: bin im richtigen Forum gelandet.

aber evtl. 'n paar Jahre zu spät :?
Benutzeravatar
Schorsch
 
Beiträge: 798
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon PAB erla PAB am So 11. Feb 2018, 14:37

...damals.... als hier noch was los war :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
PAB erla PAB
 
Beiträge: 32868
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: auf der Insel Sodor

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon K. am So 11. Feb 2018, 17:20

Schorsch hat geschrieben:
Jürgen hat geschrieben: bin im richtigen Forum gelandet.

aber evtl. 'n paar Jahre zu spät :?

Leider wahr....
"Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag."
(Charlie Chaplin)

http://photobyk.magix.net/
Benutzeravatar
K.
 
Beiträge: 11042
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Odenwald

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am So 11. Feb 2018, 18:29

So schlimm ist das nicht, meine Fragen wurden super beantwortet und ich finde euch alle supernett.
Ich werde mit wahrscheinlich bei Grizzly Wheels die SM Platinum Räder besorgen vorne 3,5 x 17" und hinten 4,25 x 17"!
Oder hat jemand von euch welche herumliegen??
Was sagt ihr dazu??
Nur mit den Reifen bzw. Schläuche weiß ich nicht wo und welche ich für diese Felgen nehmen soll.
Ich würde mich gerne mit schmalen Dimensionen zufrieden geben damit ich keine Probleme mit Schwinge oder Gabel bekomme.
Was sagt ihr dazu?
Brauche wirklich etwas Unterstützung, damit mein Projekt nicht scheitert.
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon markaguilar am So 11. Feb 2018, 19:18

Na wegen der walschen Reifenwahl wird Dein Projekt ja nicht gleich scheitern.
Außerdem ham wir hier im Forum echte Spezies was die Möglichkeiten
mit den Gummis angeht. Ich bin da nur Laie und ich geb keine Garantie auf
Richtigkeit der nachfolgenden sehr persönlichen Einschätzung, aber mir war wichtig
daß es vorne richtig gut hält. Ich hab mich immer zu Tode erschrocken
wenn die Mopete vorne weg gerutscht ist. Aus dem Grund bin ich vorne auf Nummer
sicher gegangen und hab weiche Regenreifen montiert. Die gibt es angefahren günstig zu erstehn.
Bestimmt auch hier im Forum. Auf der Hinterhand isses machmal
schwierig das Gummi beim Anbremsen zum schmieren zu bringen wenn das viel und gut
Haftung aufgebaut hat stempelts eher mal. Weshalb es da nich immer sinnvoll ist das Maximum
an Grip zu haben. Aber wie gesagt da wirst Du Deine ganz eigenen Erfahrungen sammeln und die
werden sich von Strecke zu Strecke und mit zunehmendem Training ändern.
Im Frühjahr einfach bei den Aktiven an der Strecke aufschlagen und sich bei den Schleifern Tipps holen.
Im Frühjahr war doch alljährlich Saarbrücken und St. Wendel gibts das noch?
markaguilar
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 20:48

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon justdoit #8 am So 11. Feb 2018, 21:38

in A wird es sicher auch was geben um vor Ort Infos zu bekommen.
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2018 :mrgreen:
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6819
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am Mo 12. Feb 2018, 06:45

In A ist es sehr schwierig zu Infos zu kommen.
Ich meinte auch nicht welchen Reifen, sondern welche Dimension zu den Felgen passt, die ich fürs erste ausgewählt habe

Seid ihr mit der Felgenwahl einverstanden?

Bzw. Welche Schläuche das hört sich für euch wahrscheinlich blöd an, aber ich weiß es wirklich nicht.
Danke für eure Geduld.
Bis bald.
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Mad Axel am Mo 12. Feb 2018, 07:42

Vorne 16,5" wäre besser, von der Fahrbarkeit und der Auswahl der Bereitung.
Es passen alle 120er Sticks, schleift eventuell bissl aber egal. Schläuche gibt es beim Reifenhändler passend, können die auf jeden Fall bestellen.
Hinten ist die Kontur bei der schmalen Felge nicht ideal aber fahrbar.
Ich würde grundsätzlich Michelin empfehlen, allerdings richtige Supermotoreifen. Vorne Regenreifen ist scheiße.
Mad Axel
 
Beiträge: 8336
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kawasaki KXF 250 Baujahr 2011- von Mx zu Sumo

Beitragvon Jürgen am Mo 12. Feb 2018, 10:24

Alles klar, super.
Aber den Michelin gibt es nur in 160 breit, wollte eigentlich einen 150er nehmen.
Müsste ich einen Continental nehmen?!
Jürgen
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 16:46

Nächste

Zurück zu SUPERMOTO - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste