SMoN

Egal ob Rennen, Trainings, Treffen... alle Themen rund um eine anstehende, oder gewesene Veranstaltung.

Re: SMoN

Beitragvon justdoit #8 am So 6. Okt 2013, 14:21

der Öschi vorbei an Jan
Jan jetzt durch den Sturz von Bernd vorgespült auf 10
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2019 (??)
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6872
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: SMoN

Beitragvon justdoit #8 am So 6. Okt 2013, 14:22

Bernd pflügt von P28 durhcs Feld - 2 Laps auf Lazzarini aber gute Zeiten
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2019 (??)
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6872
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: SMoN

Beitragvon W. am So 6. Okt 2013, 14:27

1 Italy 23
2 Bulgaria 25
3 France 32
4 Czech Republic 36
5 Austria 38
6 Germany 60
7 The Netherlands 64
8 Finland 69
9 Turkey 80
10 Great Britain 83
11 Austria Junior 95
12 Czech Republic Junior 97
13 Sweden Junior 98
14 Estonia 113
15 Luxembourg 119
16 Russia 143
...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...
Benutzeravatar
W.
 
Beiträge: 59722
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: SMoN

Beitragvon justdoit #8 am So 6. Okt 2013, 14:30

:roll: schade fürn Bernd

Klaus, hast du was gesehen ob er solo gecrasht ist oder mit Berührung bei ner Überrundung?
waren auf einmal 2 rote Marker, hab aber nicht gesehen wer der andere war....
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2019 (??)
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6872
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: SMoN

Beitragvon W. am So 6. Okt 2013, 14:30

1 1 Lazzarini, Ivan ITA
2 69 Karanyotov, Angel BUL
3 6 Bidart, Sylvain FRA
4 67 Hermunen, Mauno BUL
5 4 Chareyre, Thomas FRA
6 7 Travnicek, Tomas CZE
7 3 Monticelli, Teo ITA
8 19 Kingelin, Asseri FIN
9 12 Maier, Hannes AUT
10 66 Deitenbach, Jan GER
11 54 Hagleitner, Manuel AUTj
12 75 Razgatlioglu, Toprak TUR
13 10 Bauer, Rudolf AUT
14 13 van Drunen, Marcel NED
15 15 van Sikkelerus, Jaimie NED
16 55 Fagre, Kevin SWEj
17 9 Sitniaksky, Milan CZE
18 58 Kicka, Daniel CZEj
19 60 Jaros, Zdenek CZEj
20 28 Collard, Jordan LUX
21 18 Hodgson, Chris GBR
22 33 Kuusk, Edik EST
23 31 Pals, Prants EST
24 78 Orekhov, Alexey RUS
25 73 Senkalayci, Sakir TUR
26 57 Gustafson, Hampus SWEj
27 30 Leesch, Chris LUX
28 64 Hiemer, Bernd GER
29 52 Buschberger, Andreas AUTj
30 21 Salstola, Sami FIN
31 76 Telsenko, Artim RUS
32 16 Todd, Davey GBR
...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...
Benutzeravatar
W.
 
Beiträge: 59722
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: SMoN

Beitragvon W. am So 6. Okt 2013, 14:32

Glückwunsch zum 6. Platz an Bernd, Jan und Kevin. Hoffe, Bernd ist nicht verletzt!
...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...
Benutzeravatar
W.
 
Beiträge: 59722
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: SMoN

Beitragvon W. am So 6. Okt 2013, 14:33

justdoit #8 hat geschrieben::roll: schade fürn Bernd

Klaus, hast du was gesehen ob er solo gecrasht ist oder mit Berührung bei ner Überrundung?
waren auf einmal 2 rote Marker, hab aber nicht gesehen wer der andere war....


Glaub, van Drunen war dabei, bin mir aber net sicher.
Denke mal, der Markus wird später noch in der speedweek was schreiben.
...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...
Benutzeravatar
W.
 
Beiträge: 59722
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: SMoN

Beitragvon justdoit #8 am So 6. Okt 2013, 14:47

oh, ich sehs gerade. Bernd ist doch nicht mehr zu Ende gefahren... :?
.... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2019 (??)
Benutzeravatar
justdoit #8
 
Beiträge: 6872
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 13:54
Wohnort: südlich Frankfurt

Re: SMoN

Beitragvon Heppo am So 6. Okt 2013, 15:17

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, is dem Bernd de Kette gerissen.
#179
Benutzeravatar
Heppo
 
Beiträge: 1059
Registriert: So 15. Mär 2009, 18:44
Wohnort: irschndewo im Allgäu

Re: SMoN

Beitragvon Lurchi am So 6. Okt 2013, 15:43

Nächstes Jahr sammeln wir und kaufen 3 TM's :freak: :P
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72107
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: SMoN

Beitragvon Buechsenpiet am So 6. Okt 2013, 15:55

Bloß nicht.....
#118
Benutzeravatar
Buechsenpiet
 
Beiträge: 213
Registriert: Di 13. Dez 2011, 21:05

Re: SMoN

Beitragvon patdevil am So 6. Okt 2013, 17:20

Sauberes Resultat des Ösis!!!!!!!!!!!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :prost:
let`s Drift

Suzuki RMZ 450
Benutzeravatar
patdevil
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Österreisch

Re: SMoN

Beitragvon W. am So 6. Okt 2013, 21:12

speedweek schreibt:


SMoN: Bulgarien bald Supermoto-Nation Nummer 1!
Von Markus Niegtsch - 06.10.2013-20:39

Bei der achten Auflage des Supermoto der Nationen, der dritten im bulgarischen Pleven, konnte Italien die «Francesco Zerby Trophy» erfolgreich verteidigen. Österreich und Deutschland nach Pech auf den Plätzen 5 und 6.

Das erste Rennen des Nations begann mit einem Paukenschlag. Der von P4 gestartete Pavel Kejmar bremste sich optimistisch in die erste Kurve, verlor auf dem glatten Belag abseits der Ideallinie die Haftung und rutschte in Thomas Chareyre, der den Holeshot gewann, aber nach dem Sturz das Feld von hinten aufrollen durfte. Lazzarini und Hiemer mussten ausweichen, um nicht auch zu stürzen.

Kejmar zog davon, musste sich aber ab der zweiten Runde den Attacken von Bernd Hiemer erwehren. Der Schwabe konnte sich auch kurzzeitig in Führung setzen, aber der Tscheche zeigte, dass er gewillt war den Sieg einzufahren und setzte sich Ausgangs Offroad-Teil gegen Hiemer kompromisslos durch. Der vom 17. Platz gestartete Hermunen kämpfte sich durchs Feld vor bis auf Platz 3, während sein von der Pole-Position gestartete Teamkollege Georgiev auf Platz 15 durchgereicht wurde. Der gestürzte Thomas Chareyre konnte sich von hinten bis auf Rang 4 vorarbeiten, aber dann war auch für ihn Ende.

Vor dem Finale führte Tschechien

Im zweiten Lauf konnte Ravaglia (I) dem Bulgaren Karanyotov lange Zeit Paroli bieten, ehe er in ziehen lassen musste und sich mit dem wichtigen zweiten Rang zufrieden gab. Dahinter kämpften Kejmar und der Franzose Bidart erbittert um Rang 3, ehe Bidart drei Runden vor Schluss einen Weg an Kejmar vorbeifand und den dritten Rang bis ins Ziel absicherte. Damit war, wenn die Streichergebnisse berücksichtigt werden, vor dem letzten Rennen Tschechien mit 13 Punkten auf Platz 1, Italien zwei Punkte dahinter. Österreich und Bulgarien punktgleich mit 19 Punkten. Frankreich auf Platz 5 mit 24 Punkten, ein Punkt dahinter Deutschland. Es war also alles angerichtet für ein spannendes Finale, in dem noch alles drin war.

Gleich am Start konnte sich Lazzarini an Karanyotov vorbei in Führung drücken, die er bis zum Ende nicht mehr abgab. Hermunen, der erneut von 17 startete, tauchte schon nach der ersten Runde auf Platz 8, nach der zweiten Runde auf Platz 5 auf. Monticelli kam etwas langsamer voran und lag auf Platz 13. Damit wäre Bulgarien nach zwei zweiten Plätzen zum ersten Mal Nations-Sieger.

Während Monticelli bis auf Platz 10 aufrückte, konnte Hermunen mit Platz 4 nachbessern – Bulgarien führte noch mit einem Punkt Vorsprung vor Italien. In Runde 11 dann der neunte Platz für Monticelli – Punktegleichstand! Als Monticelli dann in Runde 12 Jan Deitenbach kassierte und auf Platz 8 vorrückte, war Italien Nations-Sieger. Mit dem siebten Platz von Monticelli und dem ersten Platz von Lazzarini ist Italien zum vierten Mal Nations-Sieger mit zwei Punkten Vorsprung auf Bulgarien. Der dreimalige Nations-Sieger Frankreich konnte sich mit sieben Punkten Rückstand auf dem dritten Platz klassieren.

Nicht im Sinne des Sports

«Ich erwartete, dass es schwierig werden wird, den Titel zu verteidigen, aber auch, dass es möglich ist. Wir mussten ein Bulgarien schlagen, das sich weltmeisterliche Verstärkung geholt hat, was nicht im Sinne des Sports ist, aber wir haben es geschafft», strahlt ein überglücklicher Lazzarini. «Wir haben einen wirklich guten Job gemacht. Ravaglia und Teo haben mich schwer beeindruckt. Und das dritte Rennen war einfach Wahnsinn. Ich wusste genau, dass meine einzige Chance war, am Start in Führung zu gehen. Das war mein Ziel. Von diesem Moment musste ich nur noch pushen und bis zum Ende 100 Prozent geben. Ich bin überglücklich, in Bulgarien vor Karanyotov zu gewinnen, der wirklich extrem schnell ist. Das ist jetzt mein vierter Nations-Sieg. Ich war damit bei jedem Nations-Sieg von Italien dabei. In diesem Jahr zu ersten Mal auch in der Funktion als Teamchef. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl.»

Der für Bulgarien startende Finne Mauno Hermunen sah es positiv. «Natürlich will ich immer gewinnen, wenn ich auf der Strecke bin. Aber im letzten Rennen konnte ich nicht noch weiter nach vorne kommen. Ich war mit dem Hinterrad am rutschen, weil ich am Anfang zu sehr gepusht habe und musste mich dann mit dem vierten Platz zufrieden geben. Jetzt sind wir nur Zweiter geworden, aber das ist für mich die bisher beste Nationsplatzierung.»

Österreich und Deutschland mit Pech

Österreich hatte im letzten Lauf Pech, als Hannes Maier erst mit Bernd Hiemer und dann noch mit seinem Junior-Teamkollegen Andy Buschberger aneinander geriet und als Neunter durchs Ziel fuhr. Österreich landete mit zwei Punkten Rückstand hinter Tschechien auf Platz 5.

Deutschland hatte ebenfalls Pech. Im Ersten Lauf wurde bei Kevin Würterle die Bremse zu heiß und er fiel zurück auf Platz 24. Bernd Hiemer schied im zweiten Lauf nach Problemen mit der Bremse letztendlich mit einer gerissenen Kette aus. Damit landete Deutschland mit 60 Punkten direkt hinter Österreich auf Platz 6.


www.speedweek.com
...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...
Benutzeravatar
W.
 
Beiträge: 59722
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: SMoN

Beitragvon Lurchi am Mo 7. Okt 2013, 07:46

m Ersten Lauf wurde bei Kevin Würterle die Bremse zu heiß und er fiel zurück auf Platz 24. Bernd Hiemer schied im zweiten Lauf nach Problemen mit der Bremse letztendlich mit einer gerissenen Kette aus.



Stronz seine Mopeds waren früher besser vorbereitet ;) :P
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72107
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: SMoN

Beitragvon PAB erla PAB am Mo 7. Okt 2013, 08:40

Lurchi hat geschrieben:
m Ersten Lauf wurde bei Kevin Würterle die Bremse zu heiß und er fiel zurück auf Platz 24. Bernd Hiemer schied im zweiten Lauf nach Problemen mit der Bremse letztendlich mit einer gerissenen Kette aus.



Stronz seine Mopeds waren früher besser vorbereitet ;) :P


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
PAB erla PAB
 
Beiträge: 32872
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: auf der Insel Sodor

Re: SMoN

Beitragvon Jojo am Mo 7. Okt 2013, 09:35

bin stolz auf unsere beide Teams von uns. :prost: :prost:
Benutzeravatar
Jojo
 
Beiträge: 10288
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Casa Kroisbach

Re: SMoN

Beitragvon Nasenbohrer am Mo 7. Okt 2013, 12:30

PAB erla PAB hat geschrieben:
Lurchi hat geschrieben:
m Ersten Lauf wurde bei Kevin Würterle die Bremse zu heiß und er fiel zurück auf Platz 24. Bernd Hiemer schied im zweiten Lauf nach Problemen mit der Bremse letztendlich mit einer gerissenen Kette aus.



Stronz seine Mopeds waren früher besser vorbereitet ;) :P


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wo er recht hat er recht. :mrgreen:
Benutzeravatar
Nasenbohrer
 
Beiträge: 10162
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:37
Wohnort: Zureich

Re: SMoN

Beitragvon # THE VOICE am Mo 7. Okt 2013, 19:55

Tja, Märchen gibt es leider nicht in jedem Jahr, sonst wären es ja auch keine mehr...

Die Jungs haben einen prima Job gemacht, ohne die Defekte hätten wir uns zumindest einen ganz engen Kampf mit den Ö's geliefert. Aber das sind die Nations...

So gehen wir 2014 mit 16, 17, 18 ins Rennen. Ein gutes Omen!

Die gesamte Truppe war Top, geile Stimmung, und auch das besagte bulgarische Bier wurde genossen (inzwischen leider am Track zu sehr westlichen Preisen...)

DJ & der Doc sind der Hammer. Gurken gerade durch Ungarn. In diesem Jahr mussten übrigens Wiegemeister gekauft werden... (komisch, mit dem gleichen Auto gab es anno 2009 keine Gewichtsprobleme...)
Benutzeravatar
# THE VOICE
 
Beiträge: 469
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: SMoN

Beitragvon quaxs ( stony ) am Di 8. Okt 2013, 10:07

war sicher in Bechet ( ro ) an der Fähre zwischen RO und BG oder ??? :lol: :lol:
quaxs ( stony )
 
Beiträge: 799
Registriert: Do 23. Jun 2011, 11:09
Wohnort: 79588 maugenhard

Re: SMoN

Beitragvon Mad Axel am Di 8. Okt 2013, 10:10

Bei uns in D ist es halt doch am schönsten :idea: :P
Mad Axel
 
Beiträge: 8343
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Frankfurt am Main

VorherigeNächste

Zurück zu SUPERMOTO - Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron