Offener Brief

Großartige Links, hinaus in das weltweite Netz.
Du hast einen, dann hier rein damit.

Offener Brief

Beitragvon W. am Sa 1. Nov 2014, 00:25

Da oben ist es wirklich still.
Benutzeravatar
W.
 
Beiträge: 59668
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: Offener Brief

Beitragvon Onkel Fester am So 2. Nov 2014, 14:05

Is aber ne Menge text
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11748
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald

Re: Offener Brief

Beitragvon Lurchi am So 2. Nov 2014, 14:13

schwerd irgendwann mal nen geschlossenen Brief ins Netz stellen wo man virtuell an der Briefmarke lecken kann. :P
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72087
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Offener Brief

Beitragvon felro am So 2. Nov 2014, 14:41

Recht hat er ja, aber wird ein offener Brief nicht normalerweise unterschrieben?
Benutzeravatar
felro
 
Beiträge: 1585
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:37

Re: Offener Brief

Beitragvon W. am Mo 3. Nov 2014, 10:52

Hoppla, die Seite ist wohl kaputt.
Naja, dann eben hier: http://lowerclassmag.com/2014/10/hoert- ... h-zu-sein/

Oder gleich als Volltext, falls wieder was kaputtgeht....

Hört auf, so verdammt dämlich zu sein
28. Oktober 2014
Nicht Pyros, Steine und ein umgefallener Bullenwagen sind das Problem. Dass ihr nicht im Stande seid, vernünftige Gedanken zu formulieren, macht euch so verdammt unsympathisch. Offener Brief an alle Hools, Ultras und anderen Teilnehmer der HoGeSa-Proteste

Wir haben nichts gegen Hools und Ultras. Im Gegenteil, wir gehen selber ins Stadion und irgendeinen Hippiefimmel für immerwährende Gewaltlosigkeit haben wir auch nicht. Wir sind auch nicht dagegen, dass Fußballfans Politik machen. Im Gegenteil, wir glauben, das ist eine wichtige Sache. Im vergangen Jahr waren in Istanbul vier Millionen Menschen auf der Straße, haben die Bullen vom zentralen Platz in der Stadt vertrieben und den Staat massiv herausgefordert.

Jungs und Mädels aus allen Vereinen gingen gemeinsam auf die Straße, Besiktas, Glatasaray, Fenerbahce, mit einem Schal in allen Farben: Istanbul United. Gegen Korruption, teure Mieten, beschissene Arbeitsbedingungen, die Islamisierung der Gesellschaft und die Unterdrückung von Minderheiten wie Aleviten und Kurden. Vier Millionen Menschen, Straßenschlachten, die über Tage gingen, Tote durch Polizeigewalt – und trotzdem gab es viel Sympathie für die Leute, die da gekämpft haben.

Sagt doch, wo ihr steht
Keine Nazis? Entweder ihr verkauft euch selber für dumm oder denkt, alle anderen sind noch dümmer Keine Nazis? Entweder ihr verkauft euch selber für dumm oder denkt, alle anderen sind noch dümmer

Warum waren die sympathisch und ihr seid es nicht? Weil ihr euch so verdammt dämlich anstellt. Ihr geht auf eine Demonstration, an der Neonazis der Partei „Die Rechte“ teilnehmen, bei der Leute den Hitler-Gruß zeigen, bei der ein Mob „Deutschland den Deutschen. Ausländer raus“ und “Nationaler Sozialismus jetzt” skandiert und ein Typ rumläuft, der sich das Tor des KZ-Buchenwald auf den Schädel tätowieren hat lassen. Und dann beklagt ihr in diversen Internetforen und auf euren schönen Seiten die „Lügenpresse“, die euch Nähe zu Rechten vorwirft. Was erwartet ihr denn? Glaubt ihr, die Menschen sind so dumm, wie ihr sie gern hättet? Jeder Blinde erkennt, was da gespielt wird.

Eure Verteidiger sagen: „Klar, da waren ein paar Neonazis, aber nicht viele.“ Seid ihr so armselig und ungebildet, dass ihr die neonazistische Ideologie nicht kennt? Ihr wollt gegen „Salafisten“ demonstrieren, zumindest angeblich, weil die so inhuman sind. Wo sind denn Nazis humaner? Waren sie humaner, als sie alle, die ihnen nicht gepasst haben, in Massenhinrichtungen erschossen oder in Vernichtungslagern vergast haben? Waren sie humaner, als sie an Menschen medizinische Experimente durchgeführt, sie auf offener Straße erhängt haben? Waren sie humaner, als sie die ganze Welt mit einem Krieg überzogen haben, der in der Geschichte seines Gleichen sucht? Und Leute, die das geil finden, stehen neben euch auf einer Demonstration. Und ihr erwartet, dass man euch nicht Idioten, Rassisten, Rechte nennt? Warum denn, wenn ihr so handelt?
Hülya und Saime Genç, Hatice Genç, Gürsün Ince und Gülistan Öztürk starben 1993 nach einem rassistischen Brandanschlag. Merkt euch ihre Gesichter, wenn ihr das nächste Mal mit Neonazis und Rassisten auf Demonstrationen geht! Hülya und Saime Genç, Hatice Genç, Gürsün Ince und Gülistan Öztürk starben 1993 nach einem rassistischen Brandanschlag. Merkt euch ihre Gesichter, wenn ihr das nächste Mal mit Neonazis und Rassisten auf Demonstrationen geht!

Ihr sagt, das ist lange her. Die, die neben euch stehen, würden jederzeit wieder so handeln, wenn sie die Macht dazu hätten – egal hinter welchen Phrasen sie sich verstecken. Und sogar jetzt, wo sie keine Macht haben, morden sie. 1993 verbrannten Neonazis in Solingen türkische Kinder, darunter die vier Jahre alte Saime Genc. In Mölln, ein Jahr vorher, hatten sie schon die 10 Jahre alte Yeliz Arslan ermordet. Neben solchen Leuten steht ihr. Neben Leuten, die allein während der kurzen Geschichte der wiedervereinigten Bundesrepublik dutzende wehrlose Menschen ermordet haben. Darunter Kinder, Jugendliche, Behinderte, Obdachlose. Das soll euer Mut sein?

Was wollt ihr mit „Deutsch“?

Wir fragen uns: Seid ihr wirklich alle so, wie die Kommentare in euren Foren uns glauben lassen? Dumm, unfähig zu Mitgefühl, feige? „Wir sind doch nicht feige“, werdet ihr sagen. Doch. Es ist feige, gesellschaftliche Probleme immer auf diejenigen zu projizieren, die noch schwächer sind, als man selber. Eure Lösung für alles sind „die Ausländer“ oder „die Asylanten“. Wir haben eure Kommentare gelesen. Es ist die alte Stammtischleier. „Zu viele Asylanten“, die „Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg“ oder absurder Weise auch das Gegenteil: „Die Ausländer arbeiten nicht.“ Ihr sucht euch diejenigen, die keine Lobby haben. Habt ihr euch schon mal die Lebensbedingungen von „Asylanten“ angesehen? Wisst ihr, wie es ist, nach einem Krieg, den Europa begonnen hat, vor islamistischen Milizen aus Libyen fliehen zu müssen?

Ihr regt euch über „Wirtschaftsflüchtlinge“ auf, weil die eure Steuergelder kosten. Warum regt ihr euch nicht über Kriegseinsätze der Bundeswehr in Afghanistan auf, über Steuerbetrug durch Firmen und Millionäre, über die Bankenrettung? Soviele Flüchtlinge kann Deutschland gar nicht aufnehmen, dass es auch nur einen Bruchteil dieser Ausgaben bedeuten würde. Und die „Ausländer sind kriminell“? Ehrlich, findet ihr das nicht lächerlich, wenn dieses Argument von Leuten wie SS-Siggi vorgetragen werden, die unzählige Male vorbestraft sind, meistens wegen Gewaltdelikten.
Ein Evergreen, und immer noch saublöd: "Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg". Noch dümmer, wenn kombiniert mit: "Ausländer arbeiten nicht und schmarotzen nur" Ein Evergreen, und immer noch saublöd: “Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg”. Noch dümmer, wenn kombiniert mit: “Ausländer arbeiten nicht und schmarotzen nur”

Ausländer nehmen euch auch nicht die Arbeit weg. Das kann der Kapitalismus schon ganz ohne Ausländer. Sicher, oft werden Ausländer als noch billigere Arbeitskräfte geholt, damit das Kapital Ausgaben sparen kann. Aber wer ist dann „schuld“? Der ausländische Arbeiter, der, um seine Familie zu ernähren, einen Job annimmt? Oder ein wirtschaftliches System, das systematisch Niedriglöhne hervorbringt und einen gleichzeitig zum Arbeiten zwingt, damit man überleben kann, aber keine ausreichend bezahlte und würdevolle Arbeit zur Verfügung stellt? Sollte der ausländische Kollege nicht der erste sein, mit dem ihr Schulter an Schulter steht?

Aber nein, ihr wollt lieber für „Deutschland den Deutschen“ demonstrieren. Und seid „stolz, deutsch zu sein“. Was heißt das denn? Es heißt gar nichts. Es sagt nichts darüber aus, ob ihr euch anständig verhaltet, nichts darüber, was jemand tut oder denkt. Es ist ein leeres Wort, in das ihr eure Hoffnungen legt.

Hört doch einfach mal auf, so dämlich zu sein
Notdürftig verpackter Rassismus: "Salafisten" ist nur ein Werbegag. In Wahrheit geht es gegen "Musels" und Ausländer generellNotdürftig verpackter Rassismus: “Salafisten” ist nur ein Werbegag. In Wahrheit geht es gegen “Musels” und Ausländer generell

Eure „Argumente“ sind faule Ausreden. Ihr wollt gegen „Salafisten“ sein, aber in Wahrheit hetzt ihr gegen jede Muslimin, jeden Muslimen. Hand aufs Herz. Wer von euch hat sich denn wirklich die Mühe gemacht, zu lesen, welche Strömungen es im Islam gibt? Wer von euch weiß, was Sunniten, was Schiiten, was Aleviten sind? Es ist euch scheissegal. Weil es euch um Hetze gegen „andere“ geht, auf die ihr eure Probleme projiziert, und die euch als Sündenböcke dienen.

Ihr wollt nicht über euren Tellerrand schauen. Ihr seid gefangen in einer wahnhaften Welt, in der ihr euch gegenseitig bestärkt. Ihr könntet anfangen, wie Menschen unter Menschen gegen Kapital und Staat aufzustehen, und eure blödsinnigen Einteilungen der Welt in „Ausländer“ und „Deutscher“ sein lassen. Ihr könntet das tun und damit anfangen, Gedanken zu entwickeln, die aus euch tatsächlich politische Menschen machen und nicht eine Horde Besoffener auf der Jagd nach dem wahren Deutschtum.

Es gibt jede Menge Gründe: Polizeirepression, niedrige Löhne, hohe Mieten, Salafisten, Faschisten, Kriege und deutsche Geopolitik wie in der Ukraine. Zu allen diesen Themen haben Linke seit langem viel zu sagen. Es sind auch deutsche Linke wie Andrea Wolf gewesen, die an der Seite der kurdischen Befreiungsbewegung, die heute tatsächlich gegen den „Islamischen Staat“ kämpft, gekämpft haben und heute noch kämpfen – und nicht wie ihr nur so tun. Es sind Linke, die versuchen, Zwangsräumungen zu verhindern, wenn Menschen ihre Wohnungen verlieren sollen, weil die Miete zu teuer wurde. Es sind Linke, die gegen die Krisenpolitik und die Bankenrettung auf die Straße gegangen sind. Es sind Linke, die gegen Krieg und Völkermord aufstehen.

Es liegt an euch. Fangt an, gegen die Gesamtscheisse einzustehen, ohne euch Sündenböcke zu suchen. Oder bleibt bei eurem Deutschtum und steht weiter neben Neonazis auf inhaltsleeren Demonstrationen. Aber dann wundert euch nicht, wenn man euch Idioten nennt.


Dieser Beitrag wurde zugesandt von einer Gruppe, die sich Hooligans gegen Dummheit (HgD) nennt, 27.10.2014
Da oben ist es wirklich still.
Benutzeravatar
W.
 
Beiträge: 59668
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36

Re: Offener Brief

Beitragvon PAB erla PAB am Mo 3. Nov 2014, 19:33

Dumm ist nur das ein Großteil der Idioten so lange Texte nicht lesen können
Benutzeravatar
PAB erla PAB
 
Beiträge: 32869
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: auf der Insel Sodor

Re: Offener Brief

Beitragvon Onkel Fester am Mo 3. Nov 2014, 19:52

Lesen schon, aber nicht merken
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11748
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald

Re: Offener Brief

Beitragvon Otti am Mo 3. Nov 2014, 22:27

intelligente Hools :shock:
ich dachte immer das schließt sich aus :roll: :roll: :roll:

wieder was gelernt :angel:
Wochenlanges Training, eine konsequente Diät und perfektes Styling - auch eine Kuh muss für gutes Aussehen einiges tun.

http://www.rennleder.de
Benutzeravatar
Otti
 
Beiträge: 11420
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Berlin

Re: Offener Brief

Beitragvon Kippweg [voc/drm] am Di 4. Nov 2014, 07:14

tl;dr :mrgreen:
ganz normal bekloppt
Benutzeravatar
Kippweg [voc/drm]
 
Beiträge: 17737
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Schimanski City

Re: Offener Brief

Beitragvon Lurchi am Di 4. Nov 2014, 07:41

Kommt vom Kopfball
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72087
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Offener Brief

Beitragvon ebersbacher am Di 4. Nov 2014, 08:57

Würdsch den Hooligans und den Salatfröschen Freikarten fürs gleiche Stadion geben und dann die Tore schließen, was die da drinne machen wäre mir dann egal :pups:
Ich fahre nicht langsam, ich werde leider nur in Zeitlupe ausgestrahlt...
Benutzeravatar
ebersbacher
 
Beiträge: 4837
Registriert: So 14. Nov 2010, 15:17
Wohnort: 2706 Media Center Drive Los Angeles, CA 90065, Vereinigte Staaten

Re: Offener Brief

Beitragvon Kippweg [voc/drm] am Di 4. Nov 2014, 09:15

Kannste noch bei RTL2 übertragen lassen... :pups:
ganz normal bekloppt
Benutzeravatar
Kippweg [voc/drm]
 
Beiträge: 17737
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Schimanski City

Re: Offener Brief

Beitragvon Lurchi am Di 4. Nov 2014, 09:17

Kommt bei der einen Gruppierung alles nur davon weil die kein Schweinefleisch essen.
Lurchpelle

[X] <-- Hier bohren für neuen Monitor
Benutzeravatar
Lurchi
 
Beiträge: 72087
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Urexweiler

Re: Offener Brief

Beitragvon Onkel Fester am Mi 5. Nov 2014, 07:13

Hätte man für gestern ja mal profilaktisch ins türkische übersetzen können
mit dem streckenwichsen hab ich vor einigen Jahren aufgehört ...
... ich onaniere jetzt nur noch auf der Straße ... manchmal auch im Dreck
Benutzeravatar
Onkel Fester
 
Beiträge: 11748
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 23:36
Wohnort: Am Tor zum Odenwald


Zurück zu Internet Fundstücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast